Termin abgabe steuererklärung für 2018. Steuererklärung 2018: Frist verlängert sich ab 2019

Steuererklärung: Wer sie wann beim Finanzamt abgeben muss

termin abgabe steuererklärung für 2018

Juli einen schriftlichen Antrag auf Verlängerung bei Ihrem zuständigen Finanzamt stellen. Im Zweifel musst Du also mit Sanktionen rechnen, wenn Du Deine Verspätung nicht vorher meldest — mindestens 25 Euro pro angefangenen verspäteten Monat. Dies gilt ebenfalls, wenn Sie einen Behinderten-Pauschbetrag beanspruchen. Die Besonderheit der Billigkeitsregelung besteht darin, dass Ihnen im Schreiben des Finanzamts eine gesonderte Frist zur Abgabe der Erklärung mitgeteilt wird. Denn das Finanzamt akzeptiert nur die amtlichen Formulare. Zum anderen drohen Sanktionen, wenn Du eine Steuererklärung, zu deren Abgabe Du verpflichtet bist, erst nach Jahren abgibst: Das Finanzamt kann dann einen Verspätungszuschlag verlangen oder Nachzahlungszinsen festsetzen. Die meisten Arbeitnehmer haben die Wahl, ob sie eine Steuererklärung einreichen oder nicht.

Nächster

Bis wann muss man die Steuererklärung 2019 abgeben?

termin abgabe steuererklärung für 2018

Wer sich noch mehr Zeit lässt, der muss dafür unter Umständen einen Strafzuschlag zahlen. Seit 2019 ist die Höhe des Verspätungszuschlags gesetzlich festgelegt und beträgt 0,25 Prozent der festgesetzten Steuer, mindestens aber 25 Euro pro verspätetem Monat. Das gilt auch, wenn jemand Lohnersatzleistungen wie Arbeitslosengeld I oder Krankengeld von mehr als 410 Euro bekommen hat. Keine Steuererklärung ist auch keine Lösung. Die Ausnahme gilt für die Fälle, in denen Sie davon ausgegangen sind, dass Sie keine Steuererklärung abgeben müssen — das Finanzamt Sie aber trotzdem dazu auffordert.

Nächster

Verspätungszuschlag für die Steuer: Wie hoch ist er?

termin abgabe steuererklärung für 2018

Dadurch sollte sich unter anderem der eng getaktete Zeitplan dieser Berufsgruppe entzerren. Die neuen Regeln gelten für Steuererklärungen, die ab 2019 abzugeben sind; also erstmals für die Einkommensteuererklärung 2018. Immer mehr Rentner müssen Steuern zahlen — dafür sorgen steigende Renten und das Alterseinkünftegesetz. Udo Reuß Der Steuerrechtler und Diplom-Kaufmann Udo Reuß ist bei Finanztip für Steuerthemen verantwortlich. Mai hat sich über Jahrzehnte bei Steuerzahlern als festes Datum eingeprägt. Die freiwillige Steuererklärung für 2017 muss also spätestens am 31. Grundsatz: Stichtag für Abgabefrist ist der 31.

Nächster

Steuererklärung 2018: Vorsicht

termin abgabe steuererklärung für 2018

Wir sind persönlich für Sie erreichbar: Mo. Was passiert, wenn ich den Steuerstichtag verpasse? Juli 2019 Die für 2018 erwartet das Finanzamt von Steuerzahlern, die zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sind, erstmals nicht mehr bis zum 31. Es gibt weitere Fälle, in denen eine Steuererklärung abgegeben werden sollte: Wenn Sie während eines Jahres nicht durchgehend beschäftigt waren, wenn sich Ihre Steuerklasse geändert hat oder Sie über das Jahr ein variierendes Einkommen hatten sowie eine Gehaltserhöhung oder Bonuszahlungen erhalten haben. Höherer Grundfreibetrag ab 2020 Seit dem 1. Februar 2020 ein Samstag ist, verschiebt sich diese Frist auf Montag, den 2. Ab diesem Zeitpunkt dauert sie einen Monat. Das betrifft beispielsweise Ehepartner, die beide die Steuerklasse 4 haben.

Nächster

Verspätungszuschlag für die Steuer: Wie hoch ist er?

termin abgabe steuererklärung für 2018

Das Finanzamt muss deshalb mindestens 200 Euro als Verspätungszuschlag festsetzen. Deswegen sollten Sie vorweg klären, in welche Gruppe Sie fallen. Bis dahin muss die Steuererklärung beim Finanzamt eingetroffen sein. Lesen Sie hier, welche steuerlich relevanten Belege und Unterlagen Sie jetzt getrost entsorgen können. Juli 2019 beim Finanzamt einzureichen, sollten Sie nicht abwarten, bis das Finanzamt Sie mahnt und Ihnen schlimmstenfalls einen zuschickt. Wenn Sie in dem Steuerjahr keine großen Ausgaben hatten, können Sie sich zurücklehnen.

Nächster

Steuererklärung 2018: Abgabetermin und drohende Strafen

termin abgabe steuererklärung für 2018

Säumige Steuerzahler, die auch die letzte Frist verstreichen lassen, werden nachfolgend vom Finanzamt festgesetzt. Aber wie gesagt: Diese Regelung gilt nur für Steuerzahler, die nicht zur Abgabe verpflichtet sind, die Steuererklärung aber freiwillig abgeben möchten. Wer das nämlich innerhalb der Einspruchsfrist erst gemerkt hat, der hatte oft Pech. Was und wie hoch der Verspätungszuschlag ist? Abgabefristen für die Steuererklärung in 2020 Der Abgabetermin für die Steuererklärung 2019 ist der 31. Ganz aktuell und gut für Dich : Ab dem Jahr 2019 — also erstmals für die Steuererklärung für das Jahr 2018 — verschieben sich die Abgabetermine um zwei Monate nach hinten. Bekommen Sie zeitlichen Aufschub, dann geben Sie bis dahin die Steuererklärung ab. Gesetzlich geregelt ist der Verspätungszuschlag in.

Nächster