Totenfieber nachricht aus antwerpen. Medien: „Totenfieber“: Nina Kunzendorf recherchiert in Antwerpen

TOTENFIEBER

totenfieber nachricht aus antwerpen

Maggie findet einen Fetisch in Sarahs Schrank und nimmt Ellen mit zu einer Mambo Stella Kitoga , einer Voodoo-Priesterin — der erste Anlass, um ein unheimliches Ritual zu inszenieren, bei dem ein blinder Junge auf eine Trommel schlägt, die Mambo unverständliche Sätze murmelt und schließlich, während man nur das Weiß in ihren Augen sieht, einen Fluch oder eine Drohung ausstößt. Was wie ein normaler Fernsehkrimi anfängt, erinnert bald an einen Horrorfilm. Manche Szenen haben es in sich. Vorerst sucht Ellen gemeinsam mit Freundin Maggie Hilde De Baerdemaeker , einer Kunsthändlerin, in Sarahs Wohnung nach Hinweisen auf den Verbleib ihrer Tochter. Oder lebt Ellens Tochter womöglich doch noch? Auf der Polizeiwache hält man Ellen seltsamer Weise für überspannt oder gar verrückt und schiebt den Fall einem Kommissar zu, der als Außenseiter gilt. Es muss ja auch nicht immer der ganz große Effekt sein: Wenn zum Beispiel der namenlose Voodoo-Killer Claude Musungayi unten auf der Straße eine einzelne Vogelfeder in die Luft pustet, segelt oben eine ganze Daunenkissen-Füllung durch Maggies Wohnung.

Nächster

TOTENFIEBER

totenfieber nachricht aus antwerpen

Ellen Bouché Nina Kunzendorf reist nach Antwerpen, um Abschied von ihrer toten Tochter zu nehmen. Dorthin wird Ellen von Wouters zum Essen eingeladen — in ein schmuddeliges, versteckt gelegenes Restaurant irgendwo im tristen Vorstadt-Antwerpen. Außerdem spielen noch das Gift des Kugelfischs, medizinische Forschung und die Gier nach Profit eine Rolle. Bouché stößt bei ihrer Recherche auf Voodoo-Puppen und Hühnerfüße, maskierte Sektenanhänger und undurchsichtige Rituale. Gegenwärtig sind es wohl eher die Serien, die eine größere Genre-Vielfalt bereithalten, aber es ist absolut lobenswert, wenn es solche Versuche auch im Bereich des abendfüllenden Fernsehfilms gibt. Als Maggie ermordet wird, taucht der drogenabhängige Kommissar Wouters Steve Driesen auf und bietet seine Hilfe und seinen Schutz an, aber Ellen ist unsicher, ob sie ihm trauen kann. Wouters Steve Driesen redet kaum ein Wort, außerdem hatte er, wie wir Zuschauer gesehen haben, auf der Toilette Drogen konsumiert.

Nächster

Medien: „Totenfieber“: Nina Kunzendorf recherchiert in Antwerpen

totenfieber nachricht aus antwerpen

Wouters spricht mit der Gastwirtin oder Köchin, die so ziemlich als einzige dunkelhäutige Figur keiner Voodoo-Sekte anzugehören scheint, sogar Französisch. In der Gerichtsmedizin ist die Leiche plötzlich verschwunden. Sie sei an einem Drogencocktail gestorben, erfährt sie, während sie die Leiche von Sarah Paula Kroh in Augenschein nimmt. Auch ist es erfreulich, dass die belgischen Akteure nicht synchronisiert wurden. Es seien aufregende fünf Wochen gewesen. Gedreht wurde in Antwerpen und Umgebung, Belgien.

Nächster

Totenfieber

totenfieber nachricht aus antwerpen

Wenig später wird es tatsächlich gruselig. Dann können solche Gedanken kommen wie: 'Wenn die Ampel da vorne Grün ist, wenn ich hinkomme, dann wird es eine gute Vorstellung. Kurz darauf erfährt man, dass es ihre Tochter ist. Deshalb ist das Finale in dem imposanten Innenhof eines historischen Gemäuers ein bisschen kurios, weil der Horror ausgebremst und dennoch leidlich Spannung erzeugt werden muss. In weiteren Rollen: Kristof Coenen, Claude Musungayi, Stella Kitoga, Ella Leyers, Tristan Versteven, Leen Roels, Tine Roggeman, George Arrendell, Jurgen Delnaet, Luk Wyns, Aminata Demba, Caroline Stas, Ann Verhelst, Leen Diependale zu sehen. Thomas Gehringer Voodoo in Antwerpen: Regisseur Titus Selge schickt Nina Kunzendorf auf einen Horrortrip durch die belgische Hafenstadt.

Nächster

TOTENFIEBER

totenfieber nachricht aus antwerpen

Vom Voodoo-Zauber scheint in Antwerpen vor allem die Oberschicht und die kulturbeflissene Schickeria fasziniert. Die Welt um Ellen herum wird immer surrealer und zunehmend gefährlich. Dazu Antwerpen in vielen Facetten, wobei sich der Film aufgrund des einheimischen Casts auch wohltuend von den diversen Auslands-Krimireihen absetzt. Kerzen sorgen für ein gespenstisches Licht, während Maggie mit Dämonen zu kämpfen scheint. Ist die Nachricht nur verspätet angekommen? Aber die Konflikte, die Wouters vor allem mit seinem aggressiven Kollegen Eddy Tristan Versteven hat, wirken ebenso herbei konstruiert wie die gesamte Auflösung. Ellen findet ihre sterbende Freundin: Maggie liegt nassgeschwitzt und blutend in ihrem Bett, das voller Schlangen ist. Aber auch eine gute alte erfüllt ihren Zweck.

Nächster

Medien: „Totenfieber“: Nina Kunzendorf recherchiert in Antwerpen

totenfieber nachricht aus antwerpen

Jetzt kehrt sie in die Stadt zurück, um ihre tote Tochter Sarah Paula Kroh zu identifizieren. Ihre Freundin Maggie de Fries Hilde De Baerdemaeker , eine Galeristin und moderne Voodooanhängerin, steht ihr bei. Das passt zum derzeitigen Aufschwung des öffentlich-rechtlichen Fernsehens. Beide suchen nach Sarah und kämpfen gemeinsam gegen die Machenschaften der Voodoo-Sekte — und Wouters' Hausboot wird zur Ermittlungszentrale. Bezeichnend außerdem, dass der Oberschurke Kristof Coenen der einzige Weiße unter den Sekten-Mitgliedern ist und eher geschäftliche Interessen zu haben scheint. . Optisch ist das mitunter eine Offenbarung.

Nächster